Home » dortmund » Recent Articles:

Parteien, Politiker und Profit!?

Dezember 8, 2012 Backstage, Privat No Comments

Eigentlich fing alles ganz harmlos an. Zwei Lokalpolitiker der SPD in Dortmund äußerten sich in der örtlichen Presse besorgt über den rasanten Anstieg der Kriminalität in der Dortmunder Linienstraße und die sich häufenden Beschwerden der Anwohner über das Dortmunder Bordell. Diese unhaltbaren Zustände müssen sofort abgestellt werden und man überlege, wie man dieser Entwicklung am besten entgegenwirken könne.

Kurze Zeit später folgte der nächste Pressebericht über dieses Thema und nun war sich die SPD Ratsfraktion darin einig, das nur eine Schließung und der Abriss des Bordells, die gewünschte Entkriminalisierung  bringen würde.

Jetzt waren die Mädels in der Linienstrasse aufgeschreckt, ihren geliebten Puff schließen und sogar abreißen – das geht ja mal gar nicht! Und so schlossen sich die Mädels mit den Frauen von Kober (Beratungsstelle für Prostituierten) zusammen und gingen auf die Straße. So wurden die Einzelhändler in der Dortmunder City befragt, ob sie sich tatsächlich über das Bordell  beschwert haben, wie von der SPD angegeben wurde, was aber vehement von den Kaufleuten bestritten wurde. Ganz im Gegenteil, der Dortmunder Einzelhandel profitierte von den Prostituierten, da diese viel Geld verdienten und dieses auch gerne und reichlich in den Geschäften ließen.

… Continue Reading

Mit dem „Lufttaxi“ zum Kaffeetrinken

August 29, 2012 Privat No Comments

Ein lieber Freund  besitzt ein eigenes  Flugzeug mit dem wir den einen oder anderen Flug unternehmen.  Als er mich zum Kaffeetrinken am Dortmunder Flughafen einlud, ging ich davon aus, dass wir Im Flughafenrestaurant einen Kaffee trinken würden.

Als ich dann am Flughafen eintraf, wunderte ich mich zunächst, dass ich durch die Sicherheitskontrollen geschleust wurde und dann quer über das Flugvorfeld in einen Hangar gebracht wurde. Dort wartete schon mein Freund und eröffnete mir, dass wir einen Rundflug über Dortmund machen, um anschließend nach Loemühle zum Kaffeetrinken fliegen würden.

… Continue Reading

Bericht in Sexclubs

August 1, 2012 Pressemeldungen No Comments

Im Jahre 1986 eröffnete ich in Dortmund Bövinghausen den Tagesclub „Memory“. Auf ca. 150 m² verwöhnten 5 Mädels den anspruchsvollen Herrn. Wie damals für jeden guten Club üblich, verfügte der Club über einen Sauna und Wellness Bereich. Da zu der damaligen Zeit die Frauen noch sehr kamerascheu waren, musste ich selbst mit vor die Kamera und der Verlag, drückte uns Frauen einen Augenbalken aufs Gesicht.

Im Memory konnte ich erstmals Kreditkarten annehmen, was  damals noch ein riesen Aufwand war und so manches Gespräch mit den Kartenunternehmen bedeutete, denn unser Gewerbe war ja noch sittenwidrig. Aber letztlich klappte es doch – Der Kreditkartenumsatz am Eröffnungstag betrug knapp 4.500.- DM.

Calendar

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive